Foto: Elisabeth Wiesner

Über die Heimat und das Schreiben

Der Regensburger Sender TVA hat aus aktuellem Anlass (das Erscheinen des Krimis "Reitinger kehrt zurück") ein  Porträt über mich gesendet. Es geht um Langquaid und Regensburg, um Heimat und Fremde, um das Lesen und Schreiben und vieles mehr. Wer sich den Beitrag ansehen möchte, der folge dem Link: www.tvaktuell.com/mediathek/video/ostbayern-persoenlich-vom-19-10-2016/

Hermann für Frau Mann
Für Leseprobe und Inhaltsangabe kleines Buch-Icon unten anklicken.
Reitinger kehrt zurückDas Dirndl im MoorWach auf und schrei!WirtshaussterbenGrabenkämpfeHeimvorteilSpring in den HimmelAufgeflogenSchwarzer SchneeHermann für Frau MannAgentur der bösen MädchenNur mir ganz alleinKlavierlingGemeinsam bin ich starkMarie UngeheuerAllererste VorlesegeschichtenPatsch lernt Zaubern im Zirkus StrawinskySMS - Sarah mag SamOhrenbär

Hermann für Frau Mann

Roman (zusammen mit Anke Bahr)

als eBook bei hey!publishing

Inhalt:
Lilly Mann sucht einen Aufpasser für ihre Mutter Eva. Denn die Psychologie-Studentin will für zwei Semester ins Ausland, hat aber kein Vertrauen in die Lebenstüchtigkeit ihrer Mama. Nach Lillys Meinung ist Eva eine allzu plan- und sorglose Hippie-Frau. Hermann scheint der Richtige für den Kontroll-Job zu sein, nur fehlt ihm leider ein bisschen Schliff, findet Lilly. Den wird sie ihm jetzt antrainieren. Zur gleichen Zeit versucht fatalerweise Eva, den Freund ihrer Tochter umzugestalten: Sie will einen echten Kerl aus ihm machen.

Und so wollen beide für die jeweils andere das Beste und machen dadurch erst alles so richtig kompliziert. Was als turbulentes Verwirrspiel beginnt, droht in einem handfesten Beziehungschaos zu enden.