Foto: Elisabeth Wiesner

Projekte für 2018

 

Zunächst einmal vielen Dank an alle, die mir ein Feedback zu meinen kriminellen Advents- und Weihnachtsgeschichten "Niklas ist (k)ein guter Mann" geschickt haben. Manche konnten gar nicht glauben, dass ich so böse Gedanken hege, dass sich in mir solche Abgründe auftun. Ein oder zwei Morde auf 200 Seiten, das fanden manche noch okay, aber alle paar Seiten ein neues Verbrechen ... das hatten mir nicht alle zugetraut.

 

2018 möchte ich mich zunächst mit Geschichten für Kinder befassen. Da gibt es das kleine Waschbär-Mädchen aus dem Wald, das seinen Cousin in der Stadt besuchen will; und dann noch die geheimnisvolle Bande, die aus vier Füßen und acht Pfoten besteht. Wann was wo erscheint - das werde ich rechtzeitig bekanntgeben.

 

Ob ich in diesem Jahr noch dazu komme, Thomas Reitinger mit neuen Ermittlungen in und rund um Regensburg zu beschäftigen, das weiß ich leider noch nicht.

Niklas ist kein guter Mann
Für Leseprobe und Inhaltsangabe kleines Buch-Icon unten anklicken.
Reitinger kehrt zurückDas Dirndl im MoorNiklas ist kein guter MannWirtshaussterbenGrabenkämpfeHeimvorteilSpring in den HimmelAufgeflogenWach auf und schrei!Hermann für Frau MannAgentur der bösen MädchenNur mir ganz alleinKlavierlingGemeinsam bin ich starkMarie UngeheuerAllererste VorlesegeschichtenPatsch lernt Zaubern im Zirkus StrawinskySMS - Sarah mag SamOhrenbärSchwarzer Schnee

Niklas ist (k)ein guter Mann

Kriminelle Weihnachtsgeschichten aus der Oberpfalz

Prolibris Verlag

12 Euro

Inhalt:
Es beginnt kurz vor dem ersten Advent mit einer rätselhaften Schaufenster-Dekoration in Regensburg, es geht weiter mit einem seltsamen Sprengstoffanschlag in Wörth an der Donau. In Neumarkt feiern alte Freunde ein tödliches Nikolausfest, in Amberg treibt sich ein seltsamer Nikolaus auf dem Christkindlmarkt herum. Die Reise geht zurück nach Regensburg, wo sich eine Frau zwischen zwei Männern entscheiden muss, was einer in diesem Dreieck allerdings nicht überlebt. In Cham rächt sich eine verlassene Frau, in Schwandorf stirbt ein Bass denselben Tod wie die märchenhafte Sissi. Kurz vor den Festtagen muss in Weiden ein Kommissar einen seltsamen Fall klären, der wie ein Unfall aussieht, während sich in Kemnath Nachbarn bis aufs Blut bekämpfen. Es endet in Laaber: Dort bekommt ein alter Mann zu den Feiertagen kriminellen Besuch.
Zehn Advents- und Weihnachtskrimis, die das Warten aufs Christkind verkürzen und zugleich zeigen, dass nicht jedes brennende Lichtlein harmlos und nicht jeder Nikolaus ein guter Mann ist. Schon gar nicht herrscht Friede in der sogenannten staaden Zeit.