Was gibt es Neues?

MÜNCHEN VOR HUNDERT JAHREN

Was meine Texte angeht, so mag ich mich ungern festlegen lassen. Deshalb denke ich, es ist Zeit, etwas Neues auszuprobieren. Im Moment arbeite ich an einem Roman, der in den 20er Jahren des 20. Jahrhunderts in München spielen soll. Ein Krimi mit den Schauplätzen Pasing (damals noch eine selbstständige Stadt) und Westend.

Es ist nicht immer einfach, sich in diese Zeit hineinzudenken, den Problemen und Sorgen der Menschen von damals nachzuspüren, ihr Lebensgefühl nachzuempfinden. Aber die Recherchen machen sehr viel Spaß und ich hoffe, dass ich bald mehr davon erzählen kann.

 

 

Zuletzt erschienen

Lotte Kinskofer Reitinger kehrt zurück

Reitinger kehrt zurück

Oberpfalz-Krimi, Prolibris Verlag

Drei Kriminalfälle hat der Journalist Thomas Reitinger schon gelöst. Nun aber machen andere die wirklich wichtigen Themen, denn er hat sich für seine kleine Tochter Elternzeit genommen. Ein wenig fad ist ihm schon, wenn er – selten genug – über kleinere lokale Ereignisse berichten darf. Also beißt er sofort an, als eine junge Frau ihn um Hilfe bittet, den Tod ihres Mannes aufzuklären.
Bald steht fest: Es war Mord! Reitinger setzt alles daran, den Täter zu finden. Sein ärgster Konkurrent in der Redaktion folgt einer Spur, die ins Drogenmilieu führt. Reitinger jedoch vermutet den Mörder unter Schatzsuchern, die im Erdreich nach archäologischen Fundstücken graben. Wenn er diesen Fall aufklärt, wird er sein Ansehen in der Redaktion zurückfinden, hofft Reitinger. Doch übersieht er, in welche Gefahr er sich dabei begibt.